Warum Entschleunigen gerade die Lamas uns Menschen?

Entschleunigen…

Wieder mal so ein Modewort…und ständig in aller Munde…Oder täuscht das und es ist ein Gefühl unserer Zeit? Wikipedia sagt zur Entschleunigung folgendes:

“ Mit Entschleunigung wird umgangssprachlich ein Verhalten beschrieben, aktiv der beruflichen und privaten „Beschleunigung“ des Lebens entgegenzusteuern, d. h. wieder langsamer zu werden oder sogar zur Langsamkeit zurückzukehren.“

Und dabei sollen uns nun ausgerechnet Lamas helfen, wie das? Mit wenigen Klicks im Netz gibts doch alle Tipps und Tricks, wie bei Ivan Blatter 10 Tipps, sein Leben zu entschleunigen und das ZeitMagazin titelt „Die Welt ist mir zuviel“.

Dabei ist es doch ganz einfach: Ein Kontrasterlebnis zum Alltag muss her – und das am besten in der Natur! Es liegt also nahe, einfach mal rauszugehen. Getreu dem Motto: Das Internet endet hier – geh doch mal raus.

Wieso brauchts da jetzt noch Lamas? Gegenfrage – wen stören denn die Lamas? Durch die Langsamkeit der Tiere kommt die Entspannung von ganz alleine. Keine teuren Wellness-Tempel und Fernreisen sind nötig. Einfach mal vor der eigenen Haustür schauen.

Foto: artless moments
Unstrut-Lamas Entschleunigung in Thüringen

Den Stress, den wir im Alltag haben – den „schaffen wir schon irgendwie“. Stress an sich ist nichts negatives, wichtig ist es, eine Balance zwischen Stress und Entspannung zu finden. Ruheinseln für sich zu schaffen. Wieder zum „Durchatmen“ kommen. Entspannung ist für jeden etwas anders… für den einen ein Buch, für den anderen das Auspowern- wieder andere genießen lieber die Ruhe und die Natur. Dazu laden die Lamas ein: Ein ruhiges Gehen – die Sinne öffnen sich – keine Hektik.

Zu sich kommen, Durchatmen, Achtsam sein: mit dem Lama an der Hand ist es ganz einfach. Die Natur, der Kontakt zum Tier und die Bewegung tun ihr übriges.

Südamerikanische Gelassenheit trifft auf die schöne Thüringer Umgebung…

Neugierig? Dann einfach unter http://www.unstrut-lamas.de einen Termin vereinbaren.

Und in Mischas Blog http://www.adios-angst.de/schluss-mit-der-hetze-tempomat-fuer-alle/ geht es eben um genau die Hetze in unserem Alltag. Zum Glück helfen uns ja die Lamas. Und immer wenn ich sage „Ich geh mal schnell das und das holen…“ – dann laufe ich extra und bewusst ganz langsam. Auch ohne Lama. So!

Und in der Thüringer Allgemeine gab es Anfang Mai dazu ein schöner Beitrag zum Thema “ Langeweile stirbt aus: Verlernen wir das Warten?“ – bei den Unstrut-Lamas muss man Warten können…Dann kommt das Schöne von ganz allein ;-).

Ein Gedanke zu “Warum Entschleunigen gerade die Lamas uns Menschen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s